Im Boot nach Großbritannien. Das gilt es bei der Einreise mit einer Yacht zu beachten.

von Hinnerk Weiler am 14.01.2021 / in Allgemein

Anfang 2021 ist mit dem Brexit für Segler in Europa wieder eine waschechte Staatsgrenze Realität geworden. Das bedeute, bei der Einreise in britisches Hoheitsgebiet muss an Bord die gelbe Flagge gehisst und der Kontakt zu den Behörden für die nötigen Formalitäten  aufgenommen werden.

Wie das geht, wo Skipper ihre Ankunft melden müssen und welche Formalitäten zu beachten sind, hat die Regierung in einer Übersicht für Segler zusammengestellt.

Demnach gilt eine Yacht als Einreisend, wenn sie die Zwölf-Meilen-Zone erreicht. Auch, wenn vorher bereits eine der englischen Kanalinseln angelaufen wurde. Einzige Ausnahme von der Regel ist die Einreise aus Nordirland.

alle weiteren Einzelheiten sind hier zu finden: www.gov.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.