Über die Facebook Langfahrt-Gruppe

Fokus Langfahrtsegeln

Der direkte Austausch zwischen gestandenen Salzbuckeln und Einsteigern ins Langfahrtleben beantwortet oft mehr Fragen, als 100 Bücher. Darum wollen wir Skippern, Crews und allen Langfahrt-Interessierten mit dieser Gruppe eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Suche nach Rat bieten. – Das gelingt am besten in einem ungewungenen, Rahmen, indem man sich kennt. Ein aktives Mitmachen ist darum Voraussetzung. Erzählt von Euren Plänen rund Kap-Horn, dem Traum vom Buchtenbummeln in der Karibik und vernetzt Euch. Jeder und jede ist eingeladen, seine und ihre konkreten Antworten auf Fragen rund um Ausrüstung, Seemannschaft und Praxis beim Leben an Bord zu geben. Der Kern Deiner Antworten und kommentare sollte dabei klar auf selbst erlebtem liegen. Nur so haben wir alle den größten Nutzen von der Gruppe.


In der von SegelnBlogs organisierten Langfahrtsegelruppe auf Facebook kannst Du Dich mit einem weltumspannenden Netz von Seglern verbinden. Komm an Bord!

Herzlich Willkommen!

Im Kampf gegen Spammer und Co stellen wir jedem Beitrittsgesuch einige Fragen und ich (@hinnerk) schaue mir die Antworten und fast jedes Profil kurz an. Wenn Du nicht hinzugefügt wirst, kann es evenuell also auch daran liegen, dass Dein Profil einfach für jemand aussenstehenden wie ein typisches Bot-Profil aussieht. Bitte schreibe darum immer in ein oder zwei Sätzen, was Dich mit der Langfahrtsegelei verbindet, ob Du bereits unterwegs bist oder noch Deinen Start planst. Die Frage nach der E-Mailadresse brauchst du natürlich nur beantworten, wenn Du per E-Mail von uns in Zukuft Gelegentliche NEws aus der Langfahrtwelt erhalten möchtest. Das werden wir sehr sparsam machen, mehr als ein oder zwei Mails pro Quartal sollen es nicht werden.

Regeln für ein nettes Miteinander

Nach Deinem Beitritt gehört ein kurzes „Hallo“ eigentlich zum guten Ton. Wir wissen gern, mit wem wir sprechen und schreiben. Stelle Dich doch einfach kurz vor: Wer Du bist, wohin es Dich treibt, woher Du kommst, wie lange Deine Reise geht/gehen soll…
Oft bietet so eine Vorstellung schon Gelegenheit für erste Kontakte. Andere erinnern sich an ihre Reisen zu Deinen Zielen oder sind mit dem selben Bootstyp unterwegs und schon wird aus dem anonymen virtuellen Kontakt eine greifbare Person.

Inhalte – Bleib bitte beim Thema

Was in dieser Gruppe schlecht passt: Berichte und Fragen rund um kurze Urlaubstörns, Regatten (ausnahmen sind natürlich ARC & Co…), lustige Youtube-Videos, irgendwo im Netz geklaute Bilder, Memes und eher allgemeine Links, die in anderen Segel-Gruppen und Foren bereits zu genüge belächelt oder besprochen wurden.

Diese Gruppe richtet sich NICHT an Segelanfänger. – Einsteiger und Einsteigerinen mit sehr allgemeinen fragen werden daher auch wenig Antworten bekommen. Für Basisfragen zum Segeln eigenen sich andere Gruppen darum besser. Auch sehr allgemeine Segelthemen passen besser in andere Segeln-Gruppen.

Konflikte

Das „Du“ ist bei uns in allen Gruppen und unter Seglern ja sowieso üblich; „Du“ sagt man unter Freunden, wir wollen hier Freunde sein oder werden! Darum gilt pauschal: Wer in einr Diskussion zuerst auf das „Sie“ wechselt, verlässt im Zweifelsfall spätestens als Zweites die Gruppe.

Wir sprechen über das Segeln, über Reiseziele, Länder und Menschen. Dabei pflegen wir einen weltoffenen, alle Menschen gleichermaßen einschließenden Umgangston. Mit Deinem Beitritt in die Gruppe nimmst Du an diesem Diskurs teil und erklärst Dich bereit, ihn auch aktiv zu pflegen. Reibung zwischen politischen Lagern ist nicht immer ganz zu vermeiden, sind aber nicht Thema dieser Gruppe. Lasse Dich hier bitte nicht auf politische Diskussionen ein! Sollte es doch dazu kommen, ist zuerst Dein eigenes Fingerspitzengefühl gefragt, dann das Deines Gegenübers und zuletzt die schlichtende Hand eines Moderator. Frage Dich, ob die Diskussion hier wirklich nützlich oder auch nur erfolgversprechend ist. Die beste Reaktion ist meist ein schlichter Widerspruch und darlegung von Fakten. Als Threadstarter kannst du die Möglichkeit von Kommentaren in Deinem Thread auch selbst beenden, wenn das Thema aus dem Ruder läuft.

Wer aus Deiner Sicht die falschen Schlüsse zieht, den wirst Du nicht durch Beleidigungen, Belehrungen oder Hohn in bekehren. Insbesondere verachtende Äußerungen gegenüber anderen oder das verbreiten pseudowissenschaftlicher Inhalte, Verschwörungstheorien und offensichtliche Fake-News verkürzen in letzter Instanz die Verweildauer in dieser Gruppe erheblich.

Gehe bitte mit anderen immer so um, als würdest Du ihnen gegenüberstehen und schreibe nur, was Du einem lose Bekannten auch ins Gesicht sagen möchtest. Kritisiere das Verhalten anderer immer maximal so, wie Du Kritik auch selbst erhalten wollen würdest!

Wird es doch mal persönlich, regle das bitte in einem privaten Chat oder per E-Mail. Wir schauen offenem Streit in der regel nur sehr kurz zu.

Mehrfach Posts

Kaum jemand wird NUR in einer Gruppe über das Segeln lesen und schreiben. Wenn Du beispielsweise in einer anderen SegelnBlogs-Gruppe bereits Deine Frage gestellt hast, und hier noch mal nach weiteren Infos suchst, dann verlinke gern den ersten Post und sei konkret, welche Infos dir dort fehlten. Das hilft uns, Du bekommst nicht alle Antworten doppelt und hast Deine Infos alle zusammen an einer Stelle. Dieselbe Frage in vielen Gruppen zu posten, zeigt nur, dass Du nicht weisst, wo Du passende Antworten findest, es sagt, dass Du dieser Gruppe nicht vertraust. Davon ausgenommen sind natürlich ggf. Nachrichten, die möglichst viele Segler erreichen sollen.

(Eigen-)Werbung

Scheue Dich nicht, Produkte und Dienstleistungen zu verlinken, wo es im Kontext sinnvoll ist.

Natürlich hat niemand etwas dagegen, wenn Du Dich z.B. auf eine Suche nach Crew für eine Boostüberführung als gewerblicher Skipper anbietest oder jemandem Deine Dienste anbietest, der nach fachgerechter Reparatur sucht. Werft-/Handwerkerempfehlungen sind immer gern gesehen. Wenn Du einen Shop betreibst und jemand eine Bezugsquelle für ein Produkt aus Deinem Programm sucht, dann darfst Du natürlich auch sagen: „Das gibt es hier bei mir.“

Was wir aber nicht tolerieren, sind platte Werbeposts ohne passenden Kontext. Wenn Du Deine Produkte oder Dienstleistungen der Community vorstellen möchtest, melde Dich gern bei uns und wir schauen gemeinsam nach einer Möglichkeit, dies redaktionell sinnvoll zu gestalten. Sofort gelöscht werden unter anderem Angebote zu Charterwerbung, Ausbildungstörns, Mitsegeln gegen Bargeld, …

Blogs, Youtube Kanäle usw.

Wo warst du, wo willst du hin? Stelle Dich gern kurz vor und verlinke auch auf Deine Berichte von unterwegs.

Wir freuen uns über thematisch passende und informative Beiträge. Posts und Videos nach dem Modell: „Montag war tolles Wetter, wir sind gesegelt, dann wurde das essen serviert und es wurda am Nachmittag windig, aber da sind wir dann auch bald angekommen“, bitte hier nicht verlinken. Hilf dabei, Know How zu verteilen: Was gibt es in den Häfen, im Revier zu beachten? Wie habt ihr ein spezielles Problem gelöst? – Beiträge ersterer Art werden schnell kommentarlos gelöscht, Beiträge letzterer Art eher nicht.

Zu viel Text? Hier die dikatatorische Zusammenfassung:

  • Wenn zwei sich öffentlich streiten, fliegen meist beide raus.
  • Crossposts werden ggf. kommentarlos gelöscht.
  • Kojen-/Boots-Charterangebote werden mit Sicherheit kommentarlos gelöscht.
  • Andere eher (eigen-)werbliche Beiträge werden oft kommentarlos gelöscht.
  • Beiträge ohne Themenbezug oder von zweifelhaftem Mehrwert werden manchmal gelöscht.
  • Das letzte Wort darüber, was gelöscht wird und was nicht, haben die Administratoren & Moderatoren.
  • Politische, religiöse, pseudowissenschaftliche und verschwörungstheoretische Inhalte haben in dieser Segelgruppe keinen Platz.

Jetzt der Facebook Gruppe Langfahrtsegeln beitreten.

Die Gruppe wird betreut von:

Hinnerk Weiler (@hinnerk)

Bei Fragen, wende Dich einfach an den SegelnBlogs Support